Print logo

Ankündigung
Seminar über SGDs in Nordkorea und das Korea Global Forum for Peace

Die Hanns-Seidel-Stiftung wird am 20. August am Seminar über SDGs in Nordkorea und Rason teilnehmen und eine Sondersitzung während des Korea Global Forum for Peace (KGFP) organisieren.

Seit dem Ausbruch des Koreakrieges haben verschiedene Akteure zu den Bemühungen um Frieden auf der koreanischen Halbinsel beigetragen.  Einer dieser Akteure ist das Korea Global Forum for Peace (KGFP), ein Forum, das vom Wiedervereinigungsministerium (MOU) der Republik Korea ausgerichtet wird. Das KGFP ist ein jährliches Forum für Forscher, Experten und Regierungsvertreter aus verschiedenen Ländern, das die Möglichkeit bietet, Fragen zu Nordkorea und zum dauerhaften Frieden auf der koreanischen Halbinsel zu diskutieren.

Das Jahr 2020 ist das 70. Jahr seit Ausbruch des Koreakrieges, welches eine bedeutsame Zeit für die Teilung der Halbinsel und die Bemühungen um Frieden darstellt. Im Rahmen des diesjährigen Forums organisiert die Hanns-Seidel-Stiftung (HSF) Korea am 9. September um 10.10 Uhr eine Sondersitzung mit dem Institut für ländliche Forschung im Rahmen der koreanischen Zusammenarbeit auf dem Land. Darüber hinaus wird Dr. Bernhard Seliger, Repräsentant der HSS Korea, an einer vom KINU um 10 Uhr morgens organisierten Sitzung teilnehmen, und Dr. Hyun-Ah Choi, leitende Forscherin der HSS Korea, wird am 8. September um 13.30 Uhr an einer von der Academy of Northeast Asian Studies, HanaNuri, organisierten Sitzung als Diskussionsteilnehmerin anwesend sein.

Darüber hinaus findet am Donnerstag, den 20. August um 16 Uhr (KST) ein Seminar über die SDGs in Nordkorea und Rason statt, an dem Dr. Seliger teilnehmen und einen Vortrag halten wird. Ein weiterer Bericht über die Veranstaltungen wird in Zukunft folgen.