Print logo

Workshop
Jeong-Il Kim, Jeong-Un Kim Regimes and Power Elites Viewed on Site

Am 1. September 2021 nahm die HSS an einem besonderen Workshop der Kookmin-Universität teil: Dr. Thomas Schäfer, ehemaliger deutscher Botschafter in Nordkorea, berichtete von seinen Erfahrungen in Pyeongyang während der Übergangszeit des nordkoreanischen Regimes.

Am 1. September 2021 nahm die HSF an einem Workshop der Kookmin University zum Thema „Jeong-Il Kim, Jeong-Un Kim Regimes and Power Elites Viewed on Site“ teil. Die Veranstaltung richtete sich sowohl an Studierende als auch an Expertinnen und Experten der Kookmin Graduate School aus dem Gebiet der innerkoreanischen Beziehungen. Als Redner wurde Dr. Thomas Schäfer eingeladen, der zur Zeit des politischen Übergangs vom Regime Jeong-Il Kims zum Regime Jeong-Un Kims als deutscher Botschafter in Nordkorea tätig war. Sein Vortrag basierte auf seinen einzigartigen Arbeitserfahrungen in Nordkorea und behandelte vor allem die verschärfte Ausgrenzung Nordkoreas während des Regimewechsels.

Dr. Schäfer betonte, dass das vorrangige Interesse der militärisch orientierten Hardliner, die ihre Autorität innerhalb des Regimes von Kim Jeong-Un stärken konnten, der Aufrechterhaltung des Regimes selbst gilt. Entsprechend jener Hardliner könnte der Zugang zu anderen Nationalstaaten außerhalb der Grenze das nordkoreanische Regime schwächen. Als Beispiel nannte er die Verbindung der Transkoreanischen Eisenbahn mit der Transsibirischen Eisenbahn. Trotz langjähriger Planung zeigt sich das nordkoreanische Regime noch immer nicht kooperativ, da die Linie Zugang zu anderen Nachbarstaaten eröffnen würde.

An den Vortrag Dr. Schäfers schloss eine kurze Fragerunde für die Teilnehmenden an. Die Fragen bezogen sich vor allem auf Themen wie die Reaktionen der Hardliner auf die US-Regierung (insbesondere in Zeiten der Trump-Administration) und Aussichten auf die innerkoreanischen Beziehungen hinsichtlich des politischen Einflusses der Vereinigten Staaten. Somit bot Dr. Schäfers Präsentation die einmalige Gelegenheit, die innenpolitischen Veränderungen Nordkoreas während des Regimewechsels von Jeong-Il Kim zu Jeong-Un Kim aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.