Print logo

Treffen
Im Kampf gegen die Desertifikation

Die voranschreitende Desertifikation der koreanischen Halbinsel ist ein großes Problem. Die Wiederaufforstung der Halbinsel könnte der erste Schritt zur Lösung dessen sein.

GAO ist eine im März 2014 gegründete NGO, deren Ziel ist es ist, die koreanische Halbinsel zu begrünen. Ihr Motto lautet dabei: Grünes Korea, Grünes Asien. Die Begrünung der koreanischen Halbinsel ist eine globale Agenda, deren Ziel es ist die Wüstenbildung zu verhinern. Es ist eine Rekationen auf den Klimawandel und die einzige Gegenmaßnahme zur Verringerung der Schäden durch die Wüstenbildung auf der koreanischen Halbinsel. Die Hanns-Seidel-Stiftung Korea versucht etwas zur Aussöhnung der beiden Staaten beizutragen und hilft bei der Umsetzung des grünen Projektes auf der Halbinsel.

Am 30. April 2019 trafen sich Dr. Bernhard Seliger, Vertreter der HSS Korea und Dr. Hyun-Ah Choi, leitende Forscherin der HSS Korea sich mit Herrn Gun Go, Vertreter der GAO, mit Prof. Woo-Kyun Lee von der Korea University und mit Frau Heyji Shin, Forscherin der GAO, um die Thematik zu besprechen und um die Zusammenarbeit im Forstsektor zu fördern.