Print logo

Konferenz
Konferenz der koreanische Wirtschaftsvereinigung und der Korea Universität

Am 20. September 2019 hat die koreanische Wirtschaftsvereinigung und die Korea Universität eine internationale Konferenz zum Thema „Nord Korea und die Erfahrungen mit ostasiatischen Wirtschaftsschwellenländern“ gehalten. Dr. Hyun-Ah Choi der Hanns-Seidel-Stiftung Korea besuchte die Sitzung als eingeladene Expertin.

Die Experten, die aus Russland, Vietnam, China, Laos, Cambodia und Südkorea kamen, teilten ihre Erfahrung zu dem politischen und wirtschaftlichen Wandel ihrer Länder. Es wurde auch darüber debattiert welche Möglichkeiten und Herrausforderungen mit einem Wandel zur aktuellen Zeit kommen.

Auf der Konferenz wurde das Buch „Nordkoreas Wirtschaft unter Kim Jong-Un“ vorgestellt. In diesem hat Dr. Choi die Arbeit  „Der Effekt von Waldrodung und Maßnahmen zur Restaurierung in Nordkorea“ co-geschrieben. Die Arbeit ist in Kooperation mit Lee Woo-kyun, Professor für Umweltwissenschaften & Ecological Engineering an der Korea Universität und Lee Seul-gi ebenfalls von der Korea Universität, entstanden.