Print logo

Zeremonie
Baumpflanzung – Klimaschutz und Frieden in Korea

Am 26. April wurden im Rahmen einer Zeremonie Bäume gepflanzt, um an die Unterzeichnung der Panmunjeom Vereinbarung von 2018 zu erinnern und um das koreanische Versprechen für Kohlenstoffneutralität bis 2050 und den Wunsch nach interkoreanischen Forstkooperation auf der koreanischen Halbinsel zu bestätigen.

Die Zeremonie wurde vom Korean Forest Service organisiert und fand im interkoreanischen Forstkooperationszentrum in Paju statt, in welchem man einen Blick über den Han-Fluss auf Nordkorea hat. Unter den Gästen waren der Wiedervereinigungsminister Lee In-Young, lokale Repräsentierende und Parlamentarierinnen und Parlamentarier, der Vizegouverneur der Gyeonggi Provinz, der Co-Präsident des Korean Sharing Movements, Yun Yeo-doo, religiöse Führer und viele Weitere. Die Zeremonie wurde durch Choi Byeong-Am vom Korean Forest Service geleitet.

Dr. Berhard Seliger, Repräsentant der HSS Korea, und Kim Young-Soo, Projektleiter der HSS Korea, vertraten die Hanns-Seidel-Stiftung bei dieser Veranstaltung. Sie waren die einzigen Vertreter von ausländischen Organisationen. Die HSS Korea zeichnet sich vor allem durch ihre enge Verbindung zu Umweltthemen und im Speziellen zu Wiederaufforstung auf der koreanischen Halbinsel aus. Seit vielen Jahren arbeitet die HSS Korea im Bereich der nachhaltigen Forstwirtschaft auf beiden Seiten der koreanischen Halbinsel und führ dabei verschiedene Model-Aufforstungen in Nordkorea (Taedonggun) und Südkorea (Goseong-gun) durch.

Die im Rahmen der Zeremonie wurden die Löcher für die Bäume ausgehoben und Bäume gepflanzt. Die Veranstaltung war also in diesem Sinne keine klassische Zeremonie. Die Hanns-Seidel-Stiftung Korea ist stolz teil dieses außergewöhnlichen Events gewesen zu sein und vier koreanische Felsenbrinen gepflanzt zu haben. Wir hoffen, dass die Bäume gut wachsen und ihre Blüten ein Zeichen für Frieden und Kooperation auf der Halbinsel darstellen.

Über die Zeremonie wurde in den koreanischen Medien berichtet. Links zu den Artikeln finden Sie hier.